Fürbitten


Fürbitte erstellen

Erstellen Sie hier Ihre Fürbitte und entscheiden Sie, ob sie auf unserer Internetseite erscheint oder ausschließlich vertraulich behandelt werden soll.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir die öffentlich zugänglich gemachten Fürbitten vor der Veröffentlichung sichten und erst danach anderen Lesern freigeben. Bitte verzichten Sie aus Datenschutzgründen auf personenbezogene private Informationen. Wir behalten uns das Recht vor, Ihren Beitrag zu sperren oder zu anonymisieren, sofern er gegen unsere Richtlinien verstößt.

Wichtig! Um den Missbrauch dieses Formulars zu verhindern, muss in Ihrer Fürbitte das Wort "Euthymia" vorkommen, damit Sie es absenden können.

Meine Fürbitte soll auch hier auf dieser Seite angezeigt werden (ggf. ankreuzen).

Absenden


Fürbittbuch

Sonntag 9. Februar 2020, 05:50 Uhr:
Selige Schwester Maria Euthymia, Du hast den Menschen Liebe gegeben, ich bitte dich von ganzen Herzen, gib mir die Kraft, meiner Mutter die Liebe jetzt im Alter zu schenken, die Sie uns Kindern in ihrem Leben gegeben hat. Durch meine eigene Krankheit bin ich oft sehr ungeduldig. Ich danke Dir von ganzen Herzen. M.G.
Mittwoch 5. Februar 2020, 16:40 Uhr:
Liebe Schwester Euthymia, ich kenne dich noch nicht lange und ich weiss auch gar nicht genau wie ich hier gelandet bin.
Meine Familie und ich machen uns einfach ganz große Sorgen um meine Mama, der es im Moment gesundheitlich nicht gut geht. Ich bitte dich liebe Sr. Euthymia der Mama bei zu stehen und sie auf den nächsten schweren Weg zu begleiten. Bitte für sie, das die weiteren Untersuchungen besser verlaufen und alles gut wird. Das die den Krebs bekämpft und das die Ärzte keine Metastasen ( Kopf) finden. Bitte und bete für sie. Sie hat die letzten Monate so viel mitmachen müssen.
Dienstag 4. Februar 2020, 11:24 Uhr:
Liebe Schw. Maria Euthymia, du wurdest mir als Jahresheilige für 2020 anvertraut. Ich habe dich gleich in mein Herz geschlossen, warst mir vertraut. Ich versuche in meinen täglichen Pflichten ganz für und in Gott zu leben. Bitte für mich, dass ich in den großen Sorgen, die richtigen Entscheidungen treffe und dem Willen Gottes folge. In Liebe und im Gebet verbunden, in der Hoffnung auf ein Zusammensein einst im Himmel! Deine Freundin aus Bayern.
Montag 3. Februar 2020, 15:58 Uhr:
Liebe Schwester Euthymia.Ich lege alle meine Sorgen in deine Hände.Ich habe Vertrauen zu dir.Was soll ich sagen du siehst meine Tränen die nicht aufhören wollen.Ich finde einfach keine Ruhe. Die Sorgen sind groß.Was soll ich machen-beten und hoffen -alles für meine Familie.Ich habe mich so bemüht alles richtig zu machen; aber es hat wohl nicht richtig geklappt. In ewiger Liebe

Volltextsuche