Aktuelles


Geistliche Abende

Geistlicher Abend zum Thema "Barmherzigkeit verändert"

"Barmherzigkeit verändert" – unter dieses Leitwort haben die Clemensschwestern die Jubiläumsfeiern aus Anlass ihres 200-jährigen Bestehens gestellt. Die Ordensfrauen laden jetzt zu einer Reihe von Geistlichen Abenden in die Mutterhauskirche der Ordensgemeinschaft in Münster ein. Predigen werden Bischof em. Dr. Reinhard Lettmann, Domkapitular Dr. Christoph Hegge und Professor Pater Dr. Ludger Schulte von den Kapuzinern in Münster.

Mehr
7. August 2008 Neuigkeiten
Clemensschwestern

Seit 200 Jahren: "Barmherzigkeit verändert"

"Barmherzigkeit verändert" – unter dieses Leitwort haben die Clemensschwestern die Jubiläumsfeiern aus Anlass ihres 200-jährigen Bestehens gestellt. Mit einem sechsmalzwei Meter großen Transparent am Euthymia-Zentrum an der Loerstraße in der münsterschen Innenstadt weisen sie auf das Jubiläum hin, das seinen Höhepunkt am Allerheiligentag (1. November) kommenden Jahres haben wird.

Mehr
30. November 2007 Neuigkeiten
Generaloberin Sr. Christel Grondmann

Interview mit Generaloberin Schwester Christel Grondmann

Am Allerheiligentag 2008 feiern die Clemensschwestern ihren 200. Geburtstag. Im Interview erläutert die Generaloberin, Schwester Christel Grondmann, von welchen Gedanken sich die Ordensfrauen leiten lassen und wie sie die Zukunft der Gemeinschaft sieht.

Mehr
30. November 2007 Neuigkeiten
Die Straßen der Stadt sind ihr Kloster

Die Straßen der Stadt sind ihr Kloster

Ihr 200-jahriges Bestehen feiern in diesem Jahr die Clemensschwestern. Am 1. November 1808 gründet der damals 35-jährige münstersche Kapitularvikar Clemens August Freiherr Droste zu Vischering zusammen mit fünf Frauen die Gemeinschaft. Eine kirchlich anerkannte Kongregation wird sie erst 50 Jahre später und der Anfang war schwer.

Mehr
30. November 2007 Neuigkeiten
Signet

Das Signet: Ansichten und Deutungen

Das Signet mit einem stilisierten Herzen und einem Kreuz sowie das Leitwort soll deutlich machen, dass sich die Gemeinschaft im Lauf der 200 Jahre verändert hat, dass aber bestimmte Dinge geblieben sind.

Mehr
1. November 2007 Neuigkeiten

Volltextsuche