Aktuelles


Festgottesdienst zum 200. Jubiläum

Festgottesdienst zum 200. Gründungstag: Die Seligpreisungen als "Lebens-Leitfaden"

Bistum. Der Kelch des Ordensgründers stand auf dem Altar: In der Mutterhauskirche der Clemensschwestern beging die Gemeinschaft am Allerheiligentag (01.11.2008) mit einem Pontifikalamt, das Diözesanadministrator Weihbischof Franz-Josef Overbeck zelebrierte, den 200. Gründungstag ihres Ordens. Anschließend trafen sich die Schwestern mit zahlreichen Gästen zu einem Festakt in der Halle Münsterland.

Mehr
1. November 2008 Neuigkeiten
Emfang in der Halle Münsterland

Festakt der Clemensschwestern: gescheit und humorvoll

Bistum. Wie feiert man 200 Jahre Ordensgeschichte? Der Festakt der Clemensschwestern am Allerheiligentag (01.11.2008) bewies, dass man Vergangenheit, Gegenwart und sogar einen Blick in die Zukunft kurzweilig und humorvoll, gescheit und voller Symbolik präsentieren kann. Nach dem morgendlichen Festgottesdienst setzte der Orden sein Jubiläumsfest im Kongresssaal der Halle Münsterland fort.

Mehr
1. November 2008 Neuigkeiten
Festakt

Allerheiligen: Clemensschwestern feiern 200-jähriges Bestehen

Münster. Mit einem Festgottesdienst feiern die Clemensschwestern am Allerheiligentag (01.11.2008) ihr 200-jähriges Bestehen. Als "Barmherzige Schwestern" wurde die Gemeinschaft am 1. November 1808 vom damaligen münsterschen Kapitularvikar Clemens August Freiherr Droste zu Vischering mit fünf Frauen in Münster gegründet.

Mehr
27. Oktober 2008 Neuigkeiten
Schulte

Geistlicher Abend zum Thema "Gottes offene Seite"

Münster. "Barmherzigkeit verändert" – unter dieses Leitwort haben die Clemensschwestern die Jubiläumsfeiern aus Anlass ihres 200-jährigen Bestehens gestellt.

Mehr
13. Oktober 2008 Neuigkeiten
Lesung und Musik im Euthymia-Zentrum

Lesung und Musik im Euthymia-Zentrum

Professor Dr. Hugo Goeke liest am Montag, dem 6. Oktober, um 18 Uhr im "Euthymia-Zentrum", Loerstraße in Münster, aus seinem neuen Buch "Euthymia - Schwester der Menschen."

Mehr
6. Oktober 2008 Neuigkeiten
Hegge

Geistlicher Abend zum Thema Beichte

Münster. "Barmherzigkeit verändert" – unter dieses Leitwort haben die Clemensschwestern die Jubiläumsfeiern aus Anlass ihres 200-jährigen Bestehens gestellt.

Mehr
15. September 2008 Neuigkeiten
Erste Profess

Erste Profess von Schwester Angelique Keukens: Das Ja leben

Am Samstag (13.09.2008) hat Schwester Angelique Keukens im Rahmen eines Gottesdienstes in der Mutterhauskirche der Clemensschwestern ihre erste Profess abgelegt. Als Professwort hat die 36-jährige gebürtige Niederländerin ein Zitat von Dag Hammarskjöld gewählt:

Mehr
13. September 2008 Neuigkeiten
Barmherzigkeit verändert

Von der Aktualität einer christlichen Tugend

Barmherzigkeit: das ist das göttliche Überraschungsmoment. Sie ist freie Gabe und Perspektive öffnende Haltung – von Gott geschenkt und zur Nachahmung empfohlen. Das meinten die Clemensschwestern, die statt einer Chronik zum 200-Jährigen ein Buch zum Thema herausbringen. Enthalten sind darin auch Texte der "kirchensite.de"-Mitarbeiter Almud Schricke, Michael Bönte und Norbert Göckener.

Mehr
12. September 2008 Neuigkeiten
Besinnung auf die Wurzeln

Besinnung auf die Wurzeln

Münster. "Unsere Gemeinschaft, durch Clemens August gegründet und geprägt, ist dauerhafter als Stein. Solange der Geist des Stifters in unserer Gemeinschaft fortlebt, wird sie sein lebendiges Denkmal bleiben." Das sagt Schwester Elisabethis und neigt den Blick auf die Grabstätte jenes Mannes, der vor nunmehr 200 Jahren die Genossenschaft der Barmherzigen Schwestern gegründet hat. Mehr als 40 weitere Clemensschwestern sitzen währenddessen im Chorgestühl des St.-Paulus-Doms in Münster und gedenken dabei des einstigen münsterischen Kapitularvikars.

Mehr
8. September 2008 Neuigkeiten
Wie Clemensschwestern wirken…

Wanderausstellung: Wie Clemensschwestern wirken

Aus Anlass des 200-jährigen Bestehens der Gemeinschaft der Clemensschwestern ist jetzt eine Foto-Ausstellung erstellt worden. Sie ist an verschiedenen Wirkungsstätten der Ordensfrauen zu sehen.

Mehr
1. September 2008 Neuigkeiten
Clemensschwestern werden 200 Jahre alt

Pressekonferenz zum Jubiläumsjahr

Mit einer Reihe von Veranstaltungen und Aktionen begehen die Clemensschwestern in diesem Jahr ihr 200-jähriges Bestehen. Als "Barmherzige Schwestern" wurde die Gemeinschaft am 1. November 1808 vom damaligen münsterschen Kapitularvikar Clemens August Freiherr Droste zu Vischering mit fünf Frauen in Münster gegründet. Höhepunkt der Jubiläumsfeierlichkeiten wird ein Festgottesdienst am Allerheiligentag (01.11.2008) am Gründungsort sein.

Mehr
15. August 2008 Neuigkeiten
Geistliche Abende

Geistlicher Abend zum Thema "Barmherzigkeit verändert"

"Barmherzigkeit verändert" – unter dieses Leitwort haben die Clemensschwestern die Jubiläumsfeiern aus Anlass ihres 200-jährigen Bestehens gestellt. Die Ordensfrauen laden jetzt zu einer Reihe von Geistlichen Abenden in die Mutterhauskirche der Ordensgemeinschaft in Münster ein. Predigen werden Bischof em. Dr. Reinhard Lettmann, Domkapitular Dr. Christoph Hegge und Professor Pater Dr. Ludger Schulte von den Kapuzinern in Münster.

Mehr
7. August 2008 Neuigkeiten
Clemensschwestern

Seit 200 Jahren: "Barmherzigkeit verändert"

"Barmherzigkeit verändert" – unter dieses Leitwort haben die Clemensschwestern die Jubiläumsfeiern aus Anlass ihres 200-jährigen Bestehens gestellt. Mit einem sechsmalzwei Meter großen Transparent am Euthymia-Zentrum an der Loerstraße in der münsterschen Innenstadt weisen sie auf das Jubiläum hin, das seinen Höhepunkt am Allerheiligentag (1. November) kommenden Jahres haben wird.

Mehr
30. November 2007 Neuigkeiten
Generaloberin Sr. Christel Grondmann

Interview mit Generaloberin Schwester Christel Grondmann

Am Allerheiligentag 2008 feiern die Clemensschwestern ihren 200. Geburtstag. Im Interview erläutert die Generaloberin, Schwester Christel Grondmann, von welchen Gedanken sich die Ordensfrauen leiten lassen und wie sie die Zukunft der Gemeinschaft sieht.

Mehr
30. November 2007 Neuigkeiten
Die Straßen der Stadt sind ihr Kloster

Die Straßen der Stadt sind ihr Kloster

Ihr 200-jahriges Bestehen feiern in diesem Jahr die Clemensschwestern. Am 1. November 1808 gründet der damals 35-jährige münstersche Kapitularvikar Clemens August Freiherr Droste zu Vischering zusammen mit fünf Frauen die Gemeinschaft. Eine kirchlich anerkannte Kongregation wird sie erst 50 Jahre später und der Anfang war schwer.

Mehr
30. November 2007 Neuigkeiten
Signet

Das Signet: Ansichten und Deutungen

Das Signet mit einem stilisierten Herzen und einem Kreuz sowie das Leitwort soll deutlich machen, dass sich die Gemeinschaft im Lauf der 200 Jahre verändert hat, dass aber bestimmte Dinge geblieben sind.

Mehr
1. November 2007 Neuigkeiten

Volltextsuche